Herzlich Willkommen

Anmelden oder Neukunde

Info zur Futterschnecke

Sie sind mit der Viehzucht beschäftigt?

Wir habe ein Gerät, das wir ihnen wärmstens ans Herz legen - oder besser noch: in den Stall stellen möchten:

Die von uns entwickelte Futterschnecke für den Frontanbau!

Wir haben hier keinen Heckanbau gewählt, der es nötig macht, dass der Fahrer rückwärts durch die Stallgasse fährt und sich auch noch umdrehen muss,

sondern sind auf einen Anbau am Frontkraftheber gegangen. Die im Durchmesser große, offene Futterschnecke hat kein Problem auch größere

Futtermengen zu transportieren und lockert diese durch die offene Bauform extrem gut auf, selbst wenn es sich z.B. um Grassilage handelt.

Wir haben die Schnecke auf beiden Seiten gelagert und treiben diese hydraulisch an.

Das Arbeitsergebnis und die Arbeitsqualität sind auf dem Bild sehr klar ersichtlich:

Da diese Arbeit nach Aussagen unserer Landwirte bis zu 5x pro Tag erledigt werden muss, ist es sicherlich nicht praxisgerecht dazu das Anbaugerät

jedes Mal an und abzubauen und einen großen landwirtschaftlichen Traktor für diese Arbeit zu blockieren. Ein kleiner, preislich sehr günstiger

Kompakttraktor mit hydrostatischem Fahrantrieb wäre also das ideale Trägerfahrzeug.

Für die Futterschnecke ist ein zusätzlicher Hydraulikkreis, am besten mit drucklosem Rücklauf erforderlich.

Seien Sie ehrlich! Dieses Arbeitsergebnis spricht doch für sich, oder?